Suche
  • evajanik0

Herzlich willkommen bei Michele und seinem Team im Barbarossa ❤️


Der aus Apulien stammende Italiener Michele Rinaldi hat sich in den vergangenen Jahren mit seinem gleichnamigen Caffe' Rinaldi einen echten Namen gemacht. Seit ziemlich genau drei Jahren hat das immer gut besuchte Café nun auch einen kleinen Bruder, nämlich das Barbarossa bekommen.


Direkt gegenüber vom neuen Museum für Bayerische Geschichte gelegen werden hier werden nicht nur die Gäste des Hotel VIII am St.-Georgen-Platz, sondern auch zahlreiche andere Genießer mit einem herausragenden Frühstück verwöhnt. Und das Angebot im Barbarossa steht dem im Rinaldi in nichts nach!


💁‍♀️🙋🏻‍♀️ Als bekennende Trüffelliebhaber war relativ schnell klar, was wir uns hier gönnen "müssen": Das "La Fattoria" lässt Trüffelfans in den siebten Himmel schweben. Hier arrangieren sich geschmackvoll in einer wunderbaren Liasion ein Omelett mit frisch gehobeltem Trüffel, herrlichem Parmaschinken, Tomate und Büffelmozzarella auf dem Teller. Dazu gibt es einen frisch gepressten Apfel-Karotte-Ingwer-Saft. Jedes Frühstück wird - es sei denn, es ist anders angegeben - mit einem Heißgetränk nach Wahl, einem umfangreichen Brotkorb sowie Butter und Marmelade serviert.


▶️ Wir können diese Kurzreise nach Italien auf jeden Fall nur empfehlen! Das umfangreiche und besondere Frühstücksangebot ist täglich zwischen 7 und 13 Uhr verfügbar.

Und was frühstückt eigentlich so ein sympathischer Italiener wie Michele?

Er bevorzugt ein pochiertes Ei - oder wie die Italiener sagen ein "Ei mit Hemd".


Wir wünschen euch einen schönen Wochenstart und viel Genuss bei jeder Mahlzeit... nicht nur beim Frühstück

0 Ansichten