• evajanik0

Mitten am Dom im Haus Hauport




Das Haus Heuport könnte in der Tat ganze Bücher füllen. Entstanden im Jahre 1300 prägt es gleich gegenüber der Westfassade des Doms den imposanten Platz und zählt zu den größten Patrizierpalästen Regensburgs. Zahlreiche Besonderheiten des Hauses locken zu einer wahren Entdeckungsreise.


▶️ Seit 1999 haben Juliette und Wolfgang Riemhofer das Lokal zu dem gemacht, was es heute ist: Eine der elegantesten Adressen der Stadt, die den idealen historischen Rahmen für Feste, Tagungen, ein Candle-Light-Dinner oder gemütliche Frühstücksstunden gibt. Da ab 2020 umfangreiche Sanierungsmaßnahmen anstehen, haben sich die beiden mit einem lachenden und einem weinenden Auge dazu entschlossen, ihre 20-jährige „Heuport-Ära“ im kommenden Jahr ausklingen zu lassen. Am 31.12.2019 endet der reguläre Betrieb, bis 30.06.2020 kann das Lokal allerdings noch für Veranstaltungen über das Riemhofer-Catering gebucht werden.


💁🙋🏻‍♀ Das „Heuport für Zwei“ mit französischen Croissants, Bienenhonig und Fruchtmarmelade, Rohmilchkäse und Schnittkäse mit Nüssen und Trauben, Schwarzwälder Schinken mit Melone, Erdbeeren und Kräuterfrischkäse und 2 Gläsern Orangensaft für 26,00 € – sogar mit 2 Cappuccini – ist eine runde Sache und lässt schon ahnen, was beim viel gelobten Frühstücksbrunch an Sonn- und Feiertagen für sagenhafte 19,50 € geboten wird. Mit ganz besonders hochwertigen Leckereien geht der nämlich in die Genussoffensive 😉


☕️🥨🥐 Wolfgang greift in Sachen Frühstück übrigens am liebsten zu einer Schifferl-Brezn und einer Gierstorfer Weißwurst. Er ist eben ein echter Bayer. Juliette hingegen übernimmt den süßen Part und genehmigt sich morgens am liebsten ein Croissant mit Honig und einen Milchkaffee.

Das Vollblut-Gastronomen-Paar hat sich übrigens seit Juli 2019 bereits einen neuen Ort des Geschehens ausgesucht: den wunderschönen Alter Schlachthof Regensburg im Regensburger Osten! Damit wurde auch der Traum von einem echt bayerischen Wirtshaus in die Tat umgesetzt.




👉🏻 Wir empfehlen euch: Nutzt die Zeit bis zum Jahresende und gönnt euch das Frühstücksangebot im Heuport – und besucht die Riemhofers auch im Alten Schlachthof im schönen Ostenviertel – mit einem kühlen Bier von der Brauerei Kneitinger und pfiffigen bayerischen Schmankerln kann man es schließlich auch gut aushalten 😉


Mehr zu lesen über das Heuport und die Riemhofers könnt ihr gerne in unserem Buch 📖 Viel Vergnügen bei der kulinarischen Entdeckungsreise!

4 Ansichten